Freiwillige Feuerwehr Holzen
 


Freiwillige Feuerwehr Holzen

Die Feuerwehr Holzen gehört als Abteilungswehr zur Freiwilligen Feuerwehr Kandern. Die Abteilung besteht zurzeit aus 25 aktiven Mitgliedern, 23 Ehrenmitgliedern und 2 Jugendfeuerwehrmitgliedern. Die Aktivwehr ist in zwei Gruppen unterteilt, wobei die Übungen von Februar bis November im 14-tägigen Rhythmus stattfinden. Weitere Alarmübungen, Übungen mit unsern Nachbarwehren Mappach und Wollbach, sowie Übungen der Gesamtwehr stehen zusätzlich auf dem Programm. Brandschutzschulungen finden auch mit dem Kindergarten Storchennest Holzen statt.

Die freiwillige Feuerwehr Holzen verfügt über folgende Gerätschaften:

Fahrzeug:
Regelmässige Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr Holzen:


Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Holzen:

  • 1780: Erste offizielle Erwähnung in einem leider nicht vollständigen Schriftstück
  • 1832: war eine erste Feuerspritze nachweislich im Dorf vorhanden
  • 1937: Gründung der Feuerwehr Holzen am 10. April Anfangs bestand die Truppe aus 33 Männern
  • 1945: Verbot der Feuerwehr durch Besatzungsmächte
  • 1951: Wiedereinführung des Löschwesens
  • 1955: Anschaffung einer TS 4 mit Anhänger, welcher von Traktoren zum Einsatzort gezogen wurde
  • 1961: Unterbringung der Geräte in einer Garage im Schulhaus
  • 1962: Anschaffung einer TS 8/8 mit Anhänger, weiterhin wurde eine elektrische Sirene installiert. In diesem Jahr fand auch das 25 jährige Jubiläum statt
  • 1968: Beginn der Umbauarbeiten des Farrenstall nachdem dieser aufgelöst wurde
  • 1968: Anschaffung eines gebrauchten Löschfahrzeuges Mercedes Benz L 1500 von der Gemeinde Herten
  • 1970: Anschaffung Atemschutzgeräte
  • 1974: Gemeindereform und Zuordnung zur Feuerwehr Kandern
  • 1978: Fertigstellung des Kameradschaftsraums und der Toilettenanlage
  • 1986: Übergabe nach 25 jähriger Kommandantentätigkeit von Max Feuchter an Frieder Kamerer
  • 1987: 50 jähriges Jubiläum
  • 1989: Anschaffung von LF 8 Iveco Magirus
  • 1991: Neubau Kameradschaftsraum, Helmut Zumkehr wird zum Abteilungkommandant gewählt
  • 1997: Neubau Feuerwehrgarage für LF 8 Unterbringung des Oldtimers in der alten Garage.

 

Optimiert für Internet-Explorer (1024 x 768)

 Entwicklung und Design von J. Brombacher für Holzen